Das ABC Tagungs- und Bildungshaus Nehmen Sie Kontakt zu uns auf! 04775 - 529.

Logo ABC Huell

Anne Frank – zwischen gestern und morgen

Das ABC und der KunstRaum in Drochtersen-Hüll bieten im nächsten Schuljahr ein neues Bildungsangebot an. Mit dem Projekt „Anne Frank – zwischen gestern und morgen“ sollen Schülerinnen und Schüler angeregt werden, sich mit der kritisch mit der Geschichte auseinander zu setzen und davon ausgehend einen Blick auf aktuelle Fälle von Antisemitismus, Rassismus und Ausgrenzung zu werfen. „Was können wir aus der Geschichte lernen? Und wie stellen wir uns unsere Zukunft vor?“, sind Fragen, die hier im Mittelpunkt stehen sollen.

Anmeldungen und Kooperationswünsche können ab sofort an unseren Jugendbildungsreferenten gerichtet werden.

Das Vorhaben gliedert sich in mehrere Teilprojekte:

  • Lehrer_innen-Fortbildung „Anne Frank im Unterricht“
  • Ausbildung von Schülerinnen und Schülern zu Ausstellungsbegleiter_innen
  • Ausstellung „Anne Frank – Eine Geschichte für heute“
  • MedienWerkstätten: „Anne Frank – Alles bleibt anders. Zwischen gestern und morgen“
  • Wochenendseminar „Antisemitismus & Antiamerikanismus in DDR und BRD“

Außerdem möchte das Projekt Jugendliche dazu anregen eigenständige Projekte gegen Antisemitismus und Rassismus zu initiieren.

Lehrer_innen-Fortbildung „Anne Frank im Unterricht“
21. August 2009, 9 – 16 Uhr
Angesprochen sind für dieses Tagesseminar Lehrkräfte beider Sekundarstufen in den Fächern Deutsch, Geschichte, Religion, Ethik, Sozialkunde sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der freien Jugendarbeit.
Kostenlos.
Mehr Infos hier und Anmeldung hier.

Ausbildung von Schülerinnen und Schülern zu Ausstellungsbegleiter_innen
27. bis 28. Oktober 2009

Schülerinnen und Schüler, ab 15 Jahren sind eingeladen, an dieser kostenlosen Ausbildung zur Ausstellungsbegleitung teilzunehmen. Ziel ist es, Schulklassen und andere Jugendgruppen durch die Ausstellung begleiten zu können. Außerdem haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, das Projekt selbstständig im Internet zu dokumentieren und können dabei lernen, wie sie ein Weblog gestalten und benutzen.
Kostenlos.

Ausstellung „Anne Frank – Eine Geschichte für heute“
Eröffnung am 28. Oktober 2009, 19 Uhr (die Ausstellung ist bis zum 20. November zu sehen)
Eingeladen sind alle Interessierte, der Eintritt ist kostenlos. Im Anschluss an die Begrüßung bieten ehrenamtliche Jugendliche einen begleiteten Rundgang an.
Vom 29. Oktober bis 20. November bieten wir nach Terminvereinbarung begleitete Ausstellungsbesuche und Kurzworkshops für Schulklassen und andere Jugendgruppen an.
Kostenlos.

MedienWerkstätten: „Anne Frank – Alles bleibt anders. Zwischen gestern und morgen“
3-tägige Termine zwischen dem 29. Oktober und dem 20. November

Im Rahmen der HüllerMedienWerkstatt gibt es die Möglichkeit, in dreitägigen Medienseminaren das Thema zu vertiefen und von Filme, Texte oder Webseiten zu gestalten, die sich engagiert für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft einsetzen.
35 € pro Person, inkl. Programm, zwei Übernachtungen und Vollverpflegung.
Mehr zu den Medienwerkstätten auf unseren Seiten zu Konzepten und Kooperationsmöglichkeiten.

Wochenendseminar „Antisemitismus & Antiamerikanismus in DDR und BRD“ für Multiplikator_innen
06. bis 08. November 2009

DDR und BRD gingen unterschiedliche Wege, bauen aber auf eine gemeinsame Geschichte auf. Zu dieser gehört auch die industriell organisierte Judenverfolgung bis 1945. Die Aufarbeitung dieser Verbrechen sah in beiden Staaten sehr unterschiedlich aus. Dieses Seminar richtet den Blick auf den Antisemitismus in Deutschland nach 1945.
55 € pro Person, 35 € ermäßigt inkl. Programm, zwei Übernachtungen und Vollverpflegung.

Categorized: Allgemein , Bildungsarbeit