Das ABC Tagungs- und Bildungshaus Nehmen Sie Kontakt zu uns auf! 04775 - 529.

Logo ABC Huell

Sonderpreis Politische Bildung des bap an das GenderCamp

Am 5. Mai verlieh der Bundesausschuss Politische Bildung (bap) zum zweiten Mal den „Preis Politische Bildung“. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung wurden fünf Projekte ausgezeichnet, die Politische Bildung und Politische Partizipation in besonderer Weise thematisiert haben. Darunter auch das GenderCamp, das dieses Jahr zum zweiten Mal durch das ABC und ein ehrenamtliches Organisationsteam in Hüll ausgerichtet wurde. Den (undotierten) Sonderpreis teilt sich das ABC mit Radio Corax aus Halle/Saale.

      Download/Flashfreies hören


„Mit dem Preis Politische Bildung haben wir gezeigt, was Demokratie immer wieder braucht“, betonte Lothar Harles, Vorsitzender des Bundesausschuss Politische Bildung (bap). „Nämlich engagiertes und konstruktives Sich-Einmischen.“ Der Preis Politische Bildung habe dabei die enorme Bandbreite und Ideenreichtum deutlich gemacht. „Wer heute sagt ‚Ich kann sowieso nichts ändern‘, der sollte sich unsere Preisträger zum Vorbild nehmen.“

Das ABC bedankt sich bei allen, die dies möglich gemacht haben, insbesondere bei den Mitgliedern des Orgateams aus 2010 und 2011, bei allen Teilnehmenden, Fördernden und auch bei denen, die uns in den letzten Tagen beglückwünscht haben, wie etwa der AdB, einer unserer Dachverände:

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten gratuliert seiner Mitgliedseinrichtung, dem ABC Bildungs- und Tagungszentrum e. V. in Drochtersen-Hüll, zum Sonderpreis für sein Projekt „Gender Camp 2010“, mit dem es am 5. Mai 2011 vom Bundesausschuss politische Bildung (bap) ausgezeichnet wurde. Das „Gender Camp 2010“ ist das weltweit erste BarCamp zum Thema Geschlechterverhältnisse und Netzpolitik. Die Jury würdigte damit insbesondere den Einsatz von Social Media in der Politischen Bildung. Die Begründung der Jury trug Barbara Menke, Mitglied des bap-Vorstands, vor: Das Projekt verbinde klassische und neue Elemente politischer Bildung in einem neuen Bildungsformat, mit dem es gelungen sei, neue Teilnehmer/-innen zu gewinnen und vielfältige Arbeitsformen zur Auseinandersetzung mit politischen Themen einzusetzen.

Die vollständige Laudatio von Barbara Menke, Geschäftsführerin von Arbeit und Leben.

Pia Hartmer und Henning Wötzel-Herber aus dem Orga-Team des GenderCamps bei der Preisverleihung.

Categorized: Allgemein , Bildungsarbeit
Tagged: , ,