Das ABC Tagungs- und Bildungshaus Nehmen Sie Kontakt zu uns auf! 04775 - 529.

Logo ABC Huell

Netz-Bildung – ein neues Medienbildungsprojekt für Jugendliche im Kehdinger Land

Im ABC Hüll Bildungs- und Tagungszentrum e.V. in Drochtersen-Hüll (im Kehdinger Land zwischen Stade und Cuxhaven) ist im Juli ein neues Projekt gestartet. Es beschäftigt sich mit politischer Partizipation durch und mit digitalen Medien, besonders dem Internet.

Das Internet ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken; es verändert die gesellschaftlichen Strukturen sowie die Kommunikationsstrukturen elementar und immer weiter und dabei Über- bzw. Durchblick zu behalten ist nicht einfach. Aus der Allgegenwärtigkeit von Medien, mit der Jugendliche als „Digital Natives” aufwachsen, resultiert enormer Bedarf an kompetenter Begleitung. Jugendliche stehen vor der Aufgabe, mittels des Internets Informations-, Identitäts- und Beziehungsmanagement zu betreiben, z.B. Arbeitsplatzsuche, Recherche oder Erproben von Identitäten in Social Communities. Allerdings fehlt ihnen dazu oft das Wissen um Chancen bzw. Gefahren des Mediums. Das trifft auch auf das Feld politische Partizipation zu, für das das Netz eine immer größere Rolle spielt, aber in jugendlichen Lebenswelten in dieser Form oft unbekannt ist.

Mit „Netz-B“ wird der Frage nachgegangen, wie man Jugendliche mit den Möglichkeiten, die aktuelle Medien für das politische Engagement bieten, stärker für politische Beteiligung begeistern kann. Eine produktive Auseinandersetzung über diese Medien soll gefördert und Jugendliche dabei unterstützt werden, selbst aktiv zu werden. Das Projekt soll also neue Plattformen entwickeln und schaffen, von denen aus Jugendliche in das politische Geschehen ihrer Lebensumwelt aktiv eingreifen können. „Netz-Bildung” wird über einen Zeitraum von drei Jahren (bis Juni 2014) von Aktion Mensch gefördert und richtet sich an Schulklassen, Jugendgruppen, Vereine, Initiativen usw., aber auch Einzelpersonen von 14 bis 26 Jahren aus Niedersachen, Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein. Es gibt drei ineinander greifende Projektbausteine:

  • dreitägige praxisorientierte Medien-Workshops (für Schulgruppen und andere Jugendgruppen) insbesondere zu Themen des Web 2.0 (Social Media, Weblogs, Twitter, Wikis, Podcasts usw.): hier soll gemeinsam erarbeitet werden, welche Möglichkeiten des politischen und regionalen Engagements es durch digitale Medien für Jugendliche gibt. Sie führen selbst eigene Projekte durch, um das erworbene Wissen vor Ort anzuwenden und sich zu erproben. Praktische kreative Arbeit und die Bedürfnisse der Jugendlichen stehen im Mittelpunkt.
  • Gemeinsam mit Teilnehmenden aus den Workshops wird einmal im Jahr ein an Jugendliche gerichtetes dreitägiges „JugendPolitCamp“ im ABC veranstaltet. Jugendliche aus den Workshops werden die Veranstaltung unter Hilfestellung der Projektleitung selbst vorbereiten, durchführen und nachbereiten. Das noch relativ neue Veranstaltungsformat „Barcamp“ ist eine offene, selbstbestimmte Tagung. Der Ablauf und die Inhalte werden von den Teilnehmenden im Tagungsverlauf selbst entwickelt und durchgeführt. Dadurch sollen Impulse, Vernetzungen und ganz konkretes, anwendbares Wissen für die Teilnehmenden sowie die OrganisatorInnen ermöglicht werden. Ein Anliegen ist auch, Initiativen und Einrichtungen aus der Region einzuladen, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen.
  • Alle Prozesse und Ergebnisse werden auf einer eigens dafür eingerichteten und von Jugendlichen selbst betreuten Internetplattform dokumentiert und veröffentlicht. Diese soll mit Hilfe der anderen zwei Projektbausteine über den Projektzeitraum zu einer etablierten regionalen Plattform heranwachsen, auf der sich Jugendliche auch nach Projektende über politische Themen austauschen können.

Die Informationen über das Projekt sind auch auf der Webseite des ABCs zu finden:
http://www.abc-huell.de/netz-b/

Man kann sich hier als Gruppe oder Einzelperson für die Workshops anmelden:
http://www.abc-huell.de/jugendbildung-neue-medien/anmeldung-workshop/

Wir freuen uns auch über Kooperationspartner für die Workshops und die JugendPolitCamps. Bei Interesse daran, als politisch aktiver Gast bei einem Workshop oder bei den JugendPolitCamps zu unserem Projekt beizutragen, kann man sich gerne bei uns melden.

Bei Fragen und Anmerkungen steht Ihnen die Projektleiterin Birte Frische gerne zur Verfügung:

Birte Frische
/ Projektleitung „Netz-Bildung“/
ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V.
Bauernreihe 1 | 21706 Drochtersen-Hüll
bf{at}abc-huell.de
Telefon: 0151 / 20187528
Fax: 04775 / 695

Fotos

Jugendliche Computer 2

Jugendliche Computer 1

Seminarimpressionen

Categorized: Allgemein , Bildungsarbeit