Das ABC Tagungs- und Bildungshaus Nehmen Sie Kontakt zu uns auf! 04775 - 529.

Logo ABC Huell

Medienwerkstätten gegen Rechtsextremismus und Alltagsrassismus: „Zurück blicken, nach vorn schauen. Rechts liegen lassen.“

ACHTUNG: Die Förderung aus dem BMFSFJ ist mittlerweile ausgelaufen, wir setzten die Inhalte dieser Seminare jedoch in weiteren Seminaren fort und stehen Kooperationen zu diesem Thema nach wie vor offen entgegen.


Dank Restmittel des „Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend“ können wir eine neue Projektidee realisieren und mit den so eben zugesagten Fördermitteln eine kleine neue Filmseminarreihe im ABC starten. Durch die Fördermittel können wir diese sehr günstig anbieten (ab 35€ pro Person, inkl. Programm, Übernachtung, Verpflegung…).

Für diese 3- bis 5-tägigen Medienseminare suchen wir ab sofort (bis einschließlich Ende Februar) Interessierte Schulklassen (auch AGs oder andere Schüler/innen-Gruppen sind möglich) aus den Sekundarstufen I und II (alle Schultypen).

Kern des Projektes sind politische Medienseminare für Jugendgruppen und Schulklassen, in denen die niedrigschwellige Möglichkeit gegeben werden soll, das Thema Rechtsextremismus und Alltagsrassismus zu vertiefen und Filme, Texte oder Webseiten zu gestalten, die sich engagiert für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft einsetzen.

In diesem Projekt werden persönliche sowie politisch-gesellschaftliche Themen rund um die Themenblöcke Engagement gegen Rechts, Utopien eines diskriminierungsfreien Miteinanders und das politische Lernen aus der Geschichte diskutiert und kreativ bearbeitet und u.a. mit filmischen Mitteln untersucht. Die Filmerstellung ist dabei gleichzeitig Ziel und Vehikel für eine gesellschaftlich-politische Auseinandersetzung. In diesem Prozess wird mit gemeinsam mit den Jugendlichen erarbeiteten Themen gearbeitet.

Durch die Medienprodukte (etwa Filme und Blogs), die in den Seminaren entstehen sollen sowie die anschließenden öffentlichen Vorführungen der Filme und Veröffentlichung der Projektergebnisse im Internet wird ein Multiplikationseffekt angestrebt. Damit soll eine möglichst große Zahl von Menschen erreicht, zum Nachdenken angeregt und zum Handeln bewegt werden.

Für nähere Infos und Kooperationsanfragen wenden Sie sich bitte an unseren Jugendbildungsreferenten Henning Wötzel-Herber:

Telefon: 0151-58571695
e-Mail: hwh{at}abc-huell.de
Twitter: @abc_huell

Categorized: Allgemein , Bildungsarbeit , Vergangene Seminare (Archiv)