Gruß von unserer neuen Geschäftsführerin

Gruß von unserer neuen Geschäftsführerin

Wir haben die Stelle der Geschäftsführerin des Tagungshauses zum 1.11. neu besetzt und freuen uns, Dana Meyer bei uns im Team begrüßen zu können. Zur Vorstellung lassen wir sie hier selbst zu Wort kommen.

Dana Meyer – seit 1.11. im AB-Team dabei

Hallo!
Hiermit möchte ich mich Ihnen und Euch als neue Geschäftsführerin des ABC Bildungs- und Tagungszentrums vorstellen. 

Seit vielen Jahren bin ich schon in der außerschulischen, politischen Jugend- und Erwachsenenbildung tätig. Dabei konnte ich sowohl zahlreiche Erfahrungen in der Bildungspraxis, als auch im Feld geschäftsführender Aufgaben sammeln. 

Ich freue mich sehr auf meine neue Tätigkeit, der ich mit viel Engagement und einer gehörigen Portion Leidenschaft für politische Bildung begegnen werde. 

Mir ist es wichtig das Tagungshaus, aber auch die Bildungsstätte als solche in Hinblick auf unser Leitbild einer kritisch-emanzipatorischen Einrichtung weiterzuentwickeln. Dabei möchte ich zum einen die Stärken unseres Tagungshaus und unserer Arbeit überregional bekannt machen und zum anderen dazu beitragen, dass wir uns als Team des ABC weiterentwickeln und uns neue Felder erschließen. 

In diesem Sinne freue ich mich auf die kommende Zeit und auch darauf viele neue Kontakte zu knüpfen!

Dana Meyer

Adamstown mit Dieter Baacke Preis ausgezeichnet

Adamstown mit Dieter Baacke Preis ausgezeichnet

Herzlichen Dank an alle Beteiligten, Mitarbeiter*innen, Kooperationspartner*innen und Unterstützer*innen.

Wir freuen uns, dass unser Kooperationsprojekt «Adamstown – der Film» den Dieter Baacke Preis, die bundesweite Auszeichnung für herausragende medienpädagogische Projekte, gewonnen hat: In der Kategorie D »Intergenerative und integrative Projekte».

Die Geschichte von Adamstown beruht auf dem Comic der Hamburger Künstlerin Verena Braun, die uns auch während des Projekts begleitet hat.

Kooperationsprojekt Politischer Bildung, Medienpädagogik und Filmprofis

Der Film Adamstown ist das Ergebnis der Arbeit aus mehreren parallelen und aufeinander folgenden Projekten des ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V. und der Hüller Medienwerkstatt e.V. in Zusammenarbeit mit DirectorsCut – Filmproduktion Patrick Merz und dem Kwetu Film Institute, in Kooperation mit Stiftung Leben und Arbeiten und abed e.V.

Für uns zeigt der Preis, dass etwas Großartiges entstehen kann, wenn Menschen der Politischen Bildung, der Medienpädagogik und dem professionellen Filmschaffen zusammenarbeiten und mit Menschen aus der ganzen Welt, mit verschiedensten Sprachen, mit unterschiedlichen sexuellen Identitäten und Geschlechtsidentitäten, mit und ohne Behinderung und unterschiedlichem Alter Projekte realisieren.

«… ein unfassbares Gespür für die groteske Absurdität von Rassismus, Diskriminierung und Stereotypisierung»

Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnet die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zeichnen seit 2001 beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus. Aus der Laudatio, die hier in voller Länge eingesehen werden kann:  

In dem medienpädagogischen Großprojekt in ländlicher Region wirken Menschen jeden Alters und vielfältiger Voraussetzungen aktiv und kreativ vor- und hinter der Kamera mit (…) viel Liebe zum Detail, Mut zur Imperfektion, Fantasie, um aus dem unterelbischen Niedersachsen im ländlichen Drochtersen eine authentische Western-Steppenlandschaft zu erschaffen, sichtbarer Spaß aller am Film Beteiligten und ein unfassbares Gespür für die groteske Absurdität von Rassismus, Diskriminierung und Stereotypisierung in einer inklusiven, diversen Welt. Das macht euch einzigartig, liebes Team von Adamstown, und hat die Jury überzeugt.

Anna Grebe, Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK)

Herzliche Gratulation für unsere Kooperationpartner*innen der GWA St. Pauli

Mit dem Projekt «Yalla – Rein in die Stadt!» hat die GWA St. Pauli den Dieter Baacke Preis für „Interkulturelle und internationale Projekte“ gewonnen. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf weitere Projekte von und mit euch.  

Filmvorführung und weitere Informationen

Adamstown soll und kann gerne gezeigt werden – auch bei euch und Ihnen. Gerne stellen wir Bilder zur Verfügung und stellen Kontakte zu Interviewpartner*innen – Teilnehmende und Projektverantwortliche – her.


(Teil-) Projekte gefördert durch Zuschüsse und/oder nicht-monetäre Unterstützung durch verschiedene Institutionen und Organisationen:

AdB / Aktion Mensch / Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft* / DKHW / Engagement Global + BMZ + weltwärts) / Filmwerkstatt Kiel / Landeszentrale für politische Bildung Hamburg / Landschaftsverband / MBF / Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) / neXTmosaik / OFAJ-DFJW / PJW

1World4All – Entwicklungspolitisches BarCamp (13. – 15.12.2019)

1World4All – Entwicklungspolitisches BarCamp (13. – 15.12.2019)

Wir freuen uns auf alle, die sich mit anderen zu entwicklungspolitischen und internationalistischen Themen auseinandersetzen wollen.

13. – 15.12.2019 im ABC-Bildungs- und Tagungszentrum in Hüll (Landkreis Stade / Nahe Hamburg)

Welche Fragen und Themen wir behandeln, entscheidet Ihr selbst bei unserem entwicklungspolitischen Barcamp*. Ein BarCamp bietet die Freiheit, eigene Themen einzubringen und zu referieren, neue Perspektiven und andere Aktive/Aktivistinnen kennenzulernen und zu diskutieren. Das Programm wird gemeinsam vor Ort ausgehandelt – ganz nach Euren Interessen und Themen. Themenvorschläge und Ideen können aber auch schon im Vorfeld online eingebracht werden. Um dem Programm jedoch einen Rahmen zu geben, haben wir einzelne Referent*innen eingeladen.

Zwei spannende Tage mit Vollverpflegung und Übernachtung im ABC-Bildungs- und Tagungszentrum, einem schönen Resthof im Norden Niedersachsens.

KOSTEN
– Beitrag nach Selbsteinschätzung (Richtwert ca. 40 Euro – Deine Teilnahme soll aber nicht am Geld scheitern.
– Fahrtkosten können teilweise erstattet werden! (Shuttle ab Bahnhof Himmelpforten) Freitag, 13.12.
* Anreise ab 16.30 Uhr / Sonntag, 15.12.
* Abreise 17 Uhr

Informationen von und Fragen an Jochen Schüller
js@abc-huell.de | 01791095737

*Ein BarCamp ist eine „Un-Konferenz“, bei der die Teilnehmenden selbst die konkreten Inhalte und Programmpunkte bestimmen und gemeinsam in Vorträgen, Diskussionsrunden o.ä. behandeln: Was ist ein BarCamp? Einfach erklärt:

Anmeldung: