Start2023-09-11T13:46:40+02:00

NEUIGKEITEN

Halima – ein Spielfilm gegen weibliche Genitalverstümmelung

Das ABC unterstützt das Filmprojekt „Halima“ der Regisseurin Linda Verweyen. Du kannst das Projekt auch unterstützen, indem du dich an dem Crowdfunding beteiligst. Und darum geht es:

Wir drehen einen partizipativen Spielfilm: Filmstudentinnen arbeiten zusammen mit die Frauen, die von FGM (weibliche Genitalverstümmelung) betroffen sind an einem Kurzfilm. Die Frauen aus der Community wirken und entscheiden als Expertinnen ihrer Lebensrealität in allen Produktionsstufen mit. Das Format ermöglicht so nicht nur soziale Teilhabe und eine Plattform für die Frauen die den Film entwickeln, sondern kann  gesellschaftliche Veränderungsprozesse durch Perspektivwechsel im Publikum anstoßen und klärt über FGM und dessen Folgen für betroffene Frauen auf. Der Film entsteht in Kooperation mit dem Verein FIM – Frauenrecht ist Menschenrecht in Frankfurt und dem ABC Bildungs- und Tagungszentrum. 

Mit der partizipativen Drehart bekommen Frauen aus der Community einen Plattform und können ihre Perspektive zeigen. So wird ihre Rolle in der Gesellschaft nicht durch Stereotype und Voruteile verzerrt. Der Film wird durch die partizipative Machart besonders – aber auch deutlich teurer als ein normaler Dreh. Wir brauchen Kinderbetreuung für alleinerziehende Mütter, Übersetzung am Set und langsame Drehabläufe zum Bearbeiten auch belastender Inhalte. Wir sind unglaublich dankbar für jede*n, der uns unterstützen kann!

(mehr …)

U-ALL together! Projekt für Kinder und Jugendliche in Hamburg erfolgreich gestartet

Im März dieses Jahres ist unser durch die Aktion Mensch gefördertes Projekt “U-ALL together“ erfolgreich gestartet. Die ersten Ergebnisse wurden im Juni bei einer Veranstaltung mit über 200 Teilnehmenden bereits öffentlich präsentiert. In dem Projekt möchten wir Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, mit und ohne Behinderung, und mit und ohne Fluchtgeschichte Unterstützung für ihre aktive Entwicklung und Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben bieten. (mehr …)

Ein Gruß zum Jahresende

Liebe Freund*innen des ABC Bildungs- und Tagungszentrums,

das Jahr 2023 geht langsam zu Ende und wenn wir jetzt zurückblicken, sehen wir gute Entwicklungen im ABC. Neue Möglichkeiten haben sich aufgetan und wichtige Begegnungen haben uns Ideen und Motivation geschenkt. Wir haben neue Projekte angestoßen und laufende Projekte erfolgreich abgeschlossen, von denen wir weiter unten berichten. (mehr …)

TERMINE

Du bringst Ideen zur Gestaltung von Politik und [...]

Alpaka-Bau-Workcamp

05.08.24 @ 12:30 - 11.08.24 @ 15:30

Wir planen im Sommer 2024, vom 5.-11. August, ein [...]

Wir laden euch herzlich ein, an unserer Multiplikator*innenschulung [...]

Lass uns Zukunft selber machen!

„Lass uns Zukunft selber machen!“ war ein kostenloses Zukunftsforschungsprojekt des ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V. für Kinder aus Oberndorf und Umgebung. An einem Wochenende und fünf folgenden Tagesworkshops gingen die Kinder auf eine Forschungsreise und stellten sich die Frage: Was können wir heute schon tun, damit unsere Zukunft so wird, wie wir sie uns wünschen? Am Anfang stand die Auseinandersetzung mit den Vorstellungen der Kinder von ihrer Zukunft. Im nächsten Schritt wurden diese oft beunruhigenden Visionen aber auch schon mögliche Lösungsvorschläge in künstlerisch-kreativer Form ausgedrückt und in einer »Traum-Bibliothek« gesichert. In einer Zukunftskonferenz wurden die einzelnen Visionen zueinander in Beziehung gesetzt. Über fünf Nachmittage wurde an der gemeinsamen Präsentation der Ergebnisse gearbeitet. Resultat war ein kleines Theaterstück mit Zukunfts-Reisemaschine und Kostümen.

Die Kinder waren mit großer Aufmerksamkeit und Spielfreude im gesamten Projekt dabei. Wichtig dafür war die durchgehend wertschätzende, offene und liebevolle Atmoshäre und sicherlich auch der besondere Start an einem ganzen Wochenende im ABC. Die Zukunftsreise als eine reale kleine Reise mit Übernachtung in einer schönen, einladenden und auch abenteuerlichen Umgebung zu starten, hat das phantasievolle eintauchen ins Thema beflügelt. 

Das Projekt war möglich durch eine Förderung vom Deutschen Kinderhilfswerk (DKHW).

 

Hamburger Aktionsprogramm: Schule gestaltete politische Bildung

Für diejenigen unter euch, die in Hamburgs Schulen unterrichten oder lernen: die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg hat ein Aktionsprogramm mit Förderungen für Kooperationen mit außerschulischen Trägern (bis 5.000€) pro Schule aufgelegt. Eine gute Möglichkeit auch für schulische Projekte im ABC. Das kann eine Klassenfahrt mit Seminarinhalten, Projektwoche oder Exkursion sein. Einige Anregungen dazu findet ihr hier in unseren Bildungsbausteinen

Das Programm fördert Projekte zur Stärkung der politischen Bildung von Schülerinnen und Schülern. Unterstützt werden können Maßnahmen in Kooperation mit nicht kommerziellen, gemeinnützigen außerschulischen Trägern politischer Bildung.

Antragsberechtigt sind alle weiterführenden, allgemein- und berufsbildenden staatlichen Schulen sowie staatliche Sonderschulen/ReBBZ-Bildungsabteilungen.

Nächster Stichtag: 10. November 2023

Die Unterlagen und Infos zur Beantragung findet ihr auf der Webseite der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.

Wir unterstützen euch gerne bei der Antragstellung. Mail an bildung(at)abc-huell.de

Nach oben