Das ABC Tagungs- und Bildungshaus Nehmen Sie Kontakt zu uns auf! 04775 - 529.

Logo ABC Huell

„Share the move – digital“ Fachkräfteaustausch 18.-19.11.2020

“Share the move – digital” ist ein Online-Fachkräfteaustausch, der sich an deutsche und türkische Akteur*innen aus dem Bereich Sport, Sportsozialarbeit und Bewegung richtet. An zwei Tagen wollen wir einen intensiven Austausch von Organisationen, Vereinen, Einzelpersonen und Interessierten aus dem Sport- und Bildungsbereich ermöglichen. Das Ziel ist, zwischen einzelnen deutsch-türkischen Akteur*innen einen (Jugend-)Austausch bzw. weitere Kooperationen zu planen und direkt einen Antrag für die deutsch-türkische Jugendbrücke aufs Papier zu bringen.

Darüber hinaus wollen wir durch die Begegnung von Menschen mit unterschiedlichen Arbeitsvoraussetzungen, Expertisen und Zugängen zu Sport und Bewegung neue Impulse in Bezug auf Sportsozialarbeit und Bildung ermöglichen sowie Raum für Vernetzung bieten.

“Share the move – digital” knüpft an einen Fachkräfteaustausch von 2019 in Hamburg an, ein paar Eindrücke davon gibt es hier. Bei der diesjährigen Veranstaltung werden Teilnehmende aus dem letzten Jahr dabei sein, aber wir möchten auch neuen Interessierten die Teilnahme ermöglichen. 

Wenn Ihr also Interesse an Austausch über Sport und Bewegung in Bildung und Sozialarbeit speziell in Coronazeiten mit Menschen anderer Lebenshintergründe habt und/oder an einem Jugendaustausch mit Jugendlichen aus der Türkei, dann freuen wir uns über Eure Teilnahme.

Es gibt eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Bitte meldet euch mit dem unten stehenden Formular an wenn Ihr zusagen könnt, an beiden Tagen teilnehmen zu können.

Das Projekt ist Teil der Projektreihe „Exploring new Spaces” der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke. Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke ist eine Initiative der Stiftung Mercator.

Die Projektreihe wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert. Dank dieser Förderung ist die Teilnahme kostenlos.

Zum Ablauf:

Es wird gemeinsame Bewegungseinheiten, Gesprächsrunden und Kleingruppenarbeit geben, unterstützt durch eine konsekutive Übersetzung. Ziel ist, unsere jeweilige Arbeit besser kennenzulernen und voneinander zu lernen. In Kleingruppen möchten wir am ersten Tag je nach Interessen spezielle Schwerpunkte unserer Arbeit diskutieren, Expertisen austauschen und nach gemeinsamen Arbeitsansätzen suchen. Wir wollen auch speziell unseren Umgang und Erfahrungen mit den Herausforderungen des Physical Distancing im Sport teilen und der Frage nachgehen, wie in heutigen Zeiten internationaler Austausch stattfinden kann. 

Wir wollen das Onlinetreffen nutzen, um uns gegenseitig z.B. mittels Live-Videos unsere Arbeitsplätze bzw. unsere Arbeit vorzustellen. So kann, obwohl wir nicht vor Ort sind, die Arbeit vor Ort greifbarer gemacht und verschiedene Methoden und Arbeitsansätze diskutiert werden.

Am zweiten Tag wollen wir direkt in konkrete Planungen eingesteigen, um bestenfalls bis zur gemeinsamen Antragstellung eines Projektes bei der Jugendbrücke zu gelangen. 

TAG 1 – 18. November 2020 

  • 10:00 – 12:00 Begrüßung & Vorstellung der TeilnehmerInnen
  • 12:00 – 12:45 Gemeinsames Mittagessen & Kaffee
  • 12:45 – 13:00 „Share the move“: Energizer  
  • 13:00 – 14:30 Arbeit in Kleingruppen
  • 14:30 – 14:45 „Share the move“: Yogasession 
  • 14:45 – 15:00 Zusammenfassung des Tages und Verabschiedung

TAG 2 – 19. November 2020 

  • 10.00 – 10.20  „Share the move“: Energizer 
  • 10:20 – 10:40 Vorstellung des Jugendaustauschprogramms der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke 
  • 10:40 – 10:50 Pause 
  • 10:50 – 11:10 Interessenabgleich, Einteilung in Kleingruppen 
  • 11:10 – 11:20 „Share the move“: Energizer 
  • 11:20 – 13:30 Uhr Arbeitsgruppen nach Interesse: Vorbereitung eines Antrags in den jeweiligen Kleingruppen (individuelle Mittagspause) 
  • 13:30 – 14:00 Uhr Gemeinsamer Spaziergang 
  • 14:00 – 15:00 Abschluss, Ausblick Verabschiedung

Anmeldung:

Über das Formular unten auf dieser Seite. Gerne kannst du uns aber auch per Mail oder Telefon kontaktieren wenn das Formular ein Hindernis für dich darstellt.

Organisator*innen:

“Share the move” wird realisiert von SHIFT IT als Teil des ABC Bildungs- und Tagungszentrums und BoMoVu.

Das “Network of Sport and Body Movement for Vulnerable Groups” (BoMoVu) ist ein Kollektiv von Praktiker*innen aus Sport, Tanz und darstellenden Künsten, die ihre professionellen Talente für Bewegung dem Bereich der Sozialarbeit widmen wollen. Ausgehend von der Idee, dass jemand, der Wohlbefinden und geistige Stärkung aus eigener körperlicher Erfahrung erworben hat, am besten in der Lage ist, dieses Wohlbefinden zu teilen und weiterzugeben, wurde dieses Netzwerk eingerichtet, um die Brücken zwischen Sport-/Bewegungspraktiker*innen und gefährdeten Gruppen in der Türkei zu bauen. Dank eines Netzwerks von ehrenamtlichen Sport- und Bewegungspraktiker*innen werden verschiedene Gruppen wie Kinder, Flüchtlinge oder Frauen zusammengebracht und tragen entsprechend ihren Bedürfnissen zu ihrer sozialen Stärkung bei. BoMoVu konzentriert sich  auf die folgenden Themenbereiche mit dem Ziel, den Zugang zu Rechten zu unterstützen:

  • Körperliche Rechte (Recht auf Zugang zu Sport, körperliche Unversehrtheit, Recht auf Bewegung
  • Kampf gegen Diskriminierungen (ethnische und geschlechtsspezifische)
  • Soziales Empowerment (zur Teilnahme an Bildung, Arbeit, sozialem Leben)

Fragen?

Wende dich an Sophia Guttenhöfer: sg@abc-huell.de, Telefon 0163 5560643

Categorized: Allgemein , Bildungsarbeit , Featured , Kalender